Geomantie

„Info zu Erdheilung“

Was nicht umstritten ist, ist auch nicht sonderlich interessant

Die Geomantie beschäftigt sich mit den Energiestrukturen der Erde (der Psychologie und des Bewusstseins von Orten) in Wechselwirkung mit dem Menschen.
Ähnlich und analog zum menschlichen Körper ist auch die Erde mit einem komplexen Netz an Energiemeridianen überzogen.

So wie beim Menschen können diese Energielinien in eine für den Menschen förderliche Schwingung gebracht werden (Erdakupunktur –Geopunktur, Erdheilung, etc…).

Allgemein bekannt sind die Einflüsse von Wasseradern, Erdverwerfungen und Linien des Erdmagnetfeldes. Jedoch gibt es noch ca. 280 weitere, feststellbare Arten von Erdenergien, die uns beeinflussen.

Unterschieden werden dabei für den Menschen förderliche und belastende Energien. Dazu kommt, dass starke Erdbewegungen bzw. Erschütterungen in den letzten 50 – 100 Jahren, die Schwingunsfrequenzen unseres Planeten in sofern verändert haben, dass nun Energien aktiv geworden sind, die bis vor einigen Jahren noch ruhten und nicht messbar waren bzw. Einfluss hatten.

Befindet sich zum Beispiel ein Arbeitsplatz eines Mitarbeiters über einem Störfeld, kann sich dies in Form von Unruhe, Unkonzentriertheit, Fehlerhäufigkeit, Unsicherheit, uvm. bemerkbar machen und dann zu degenerativen Erkrankungen führen.

Darum ist es wichtig, diese Energien zu analysieren und zu orten und die Plätze für die Mitarbeiter nach diesen Gesichtspunkten zu wählen. Durch genaues Studium ist es in den meisten Fällen möglich, entsprechende Plätze zu transformieren bzw. zu neutralisieren (zu verstehen wie die Akupunkturtechnik beim Menschen).

Bei konkreter Anfrage geben wir Ihnen sehr gerne genauere Auskunft!

vital-projekt feng-shui-steinsetzungen-1

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Einverstanden