Coronavirus. Ein paar positive Gedanken in einer ungewissen Zeit.

Das Coronavirus war in den letzten Wochen in unser aller Leben Thema Nummer 1 und hat bei vielen von uns ein echtes Gefühlschaos ausgelöst. Doch in einer Zeit wie dieser ist es besonders wichtig, den Mut zu erhalten und sich auf die positiven Dinge des Lebens zu konzentrieren. Wir von Vital-Projekt haben uns daher vorgenommen, einen Blogbeitrag zu verfassen, der die positiven Aspekte dieser Zeit fokussiert. Darüber hinaus haben wir einige Tipps für Sie zusammengefasst, wie es Ihnen leichter fällt, momentan einen kühlen Kopf zu bewahren, sich zu erden und positive Energie für eine erfüllte und zufriedene Zukunft zu bündeln.

Ein paar positive Meldungen aus unserer Welt

Zu Beginn möchten wir Ihnen von ein paar wunderbaren Ereignissen erzählen: Durch den Rückgang der Großindustrie, Flugreisen usw. geht die Umweltverschmutzung stark zurück. So sind die CO2-Emissionen in China seit Ende Jänner um ein Viertel gesunken. Auch in vielen anderen Ländern hat sich die Luftqualität innerhalb kürzester Zeit maßgeblich verbessert. In Venedig ist das Wasser durch das Ausbleiben der Schiffe in den Kanälen mittlerweile wieder kristallklar und man sieht zahlreiche Fische. Wenn die Umwelt es schafft, sich innerhalb dieser kurzen Zeit so signifikant zu erholen, dann ist auch jeder einzelne von uns dazu fähig, dem nach der Krise gleichzutun, denn immerhin sind wir alle ein Teil dieser Natur.

Wir sitzen alle in einem Bot

Die Maßnahmen, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, dürfen nicht mit Isolation verwechselt werden. Ganz im Gegenteil, das Coronavirus bringt uns Menschen, wenn auch vorübergehend nur im Geiste, wieder näher zusammen. Qualitäten, wie Solidarität, Empathie, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft, kommen verstärkt zum Vorschein und bringen uns als Gesellschaft wieder näher zusammen.

Die Zeit nutzen, um zu sich selbst zu finden

In unserer modernen, schnelllebigen Zeit verliert man sehr schnell den Blick für das Wesentliche. Jetzt ist die Zeit für eine Besinnungspause, in der wir zu den richtigen Werten zurückkehren und zu uns selbst finden können. Nutzen Sie beispielsweise die Zeit zu Hause, um zu meditieren, ein Buch zu lesen, die Wohnung auszumisten oder ein neues Hobby zu finden. So könnten Sie zum Beispiel Gebiete, wie Geomantie, Steinsetzung oder Feng-Shui, kennenlernen, in Ihr Leben integrieren und damit Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität maßgeblich verbessern.


Tipp: Auf unserer Webseite haben wir viele Informationen zu diesen und anderen Themen für Sie bereitgestellt. Bei Interesse können Sie uns außerdem per E-Mail und Telefon erreichen.

Dankbarkeit, Selbstliebe und positive Gedanken

Sagen Sie sich jeden Tag, wofür Sie dankbar sind. Sie können zum Beispiel dankbar dafür sein, dass Sie und Ihre Familie bei bester Gesundheit sind, ein Dach über dem Kopf haben, via Homeoffice arbeiten können oder mehr Zeit für Ihre Kinder haben.


Schauen Sie auf sich! Essen Sie gesund, treiben Sie Sport, vermeiden Sie Stress und vergessen Sie nicht, warum Sie das alles machen: weil Sie es wert sind und ein gesundes sowie glückliches Leben verdient haben.


Unser letzter Tipp für Sie ist folgender: Anstatt sich ständig mit negativen Nachrichten zu belagern, möchten wir Sie dazu bewegen, sich jeden Tag die Zeit zu nehmen, um sich mit positiven Gedanken und Manifestationen eine schöne Zukunft zu gestalten.


Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und Kraft in dieser Zeit und eine glückliche sowie zufriedene Zukunft!


Ihr Team von Vital-Projekt


Bilderrechte: think positive, concept written on the sand @ Song_about_summer - stock.adobe.com

# Post Tags

Kategorien

Vital-Blog(27)

Projektberichte(2)

Elektrosmog-Entstörung(3)